Neuigkeiten

Die Zeit, in der ein Neugeborenes zur Welt kommt, ist einer der schönsten Momente im Leben. Es ist wundervoll, den kleinen Wonneproppen endlich kennenzulernen. Wenn es Euer erstes Kind ist, müsst ihr wahrscheinlich noch so viel lernen. Aber keine Sorge! Hier findet ihr einige hilfreiche Informationen für euren Schützling:

 

Einkaufen für ein Neugeborenes

Mit Einkäufen für ein Neugeborenes könnt Ihr euch die Zeit vertreiben, während Ihr auf die Geburt wartet. Aber auch nach der Geburt werdet Ihr feststellen, dass Ihr noch einige Dinge einkaufen müsst, die das Leben des Babys leichter machen. Aus Erfahrung kann man zum Beispiel nie genug wasserundurchlässige Spannbettlaken haben!

Ein wasserundurchlässiges Spannbettlaken (wie Ihr es bei uns bekommen könntet) ist weich und in vielen Farben erhältlich. Außerdem ist es atmungsaktiv, geräuschlos und verursacht keinen Hitzestau. Einzigartig an unserem Spannbettlaken ist das Zink auf der Oberfläche, das antibakterielle Eigenschaften hat. Dies ist definitiv ein Produkt, das Euer Neugeborenes braucht. Das Gute daran ist, dass Sie auch für sich selbst eine wasserdichte Unterlage auswählen können, wenn Sie schon dabei sind!

 

Füttern eines Neugeborenen

Zunächst einmal muss Euer Baby nah genug an der Brust sitzen, um die gesamte Milch zu bekommen, die es braucht. Am besten legt Ihr euer Neugeborenes vor dem Füttern in die Seitenlage, sodass Körperkontakt entsteht. Drückt die Brustwarze sanft in den Mund des Babys und achten Sie darauf, dass es gut ansaugt. Achte darauf, dass Du, als Mutter, den ganzen Tag über viel trinkst, um deinen Milchvorrat aufrechtzuerhalten.

 

Ein Neugeborenes baden

Da Neugeborene nicht zum Spielen nach draußen gehen, brauchen sie nicht viel, um sauber zu bleiben. Im Allgemeinen brauchen Babys mindestens zwei bis drei Bäder, um sauber zu bleiben. Der erste Schritt zu einem tollen Babybad besteht darin, darauf zu achten, dass das Wasser warm und nicht heiß ist. Wenn Ihr die perfekte Temperatur gefunden habt, füllt Ihr die Badewanne mit höchstens zwei bis drei Zentimeter Wasser.

 

Windelwechseln

Neugeborene sind aufgrund ihrer empfindlichen Haut anfällig für Hautirritationen ausgelöst durch das Tragen von Windeln. Deshalb sollten Sie die Windel häufig wechseln, um Feuchtigkeitsstau zu vermeiden.

 

Es gibt so viel über die Pflege eines Neugeborenen zu lernen, und das ist mit Freude verbunden! Der beste Rat von uns ist, immer dafür zu sorgen, dass Ihr Neugeborenes sich wohl fühlt und trocken ist. Aus diesem Grund empfehlen wir den Kauf unserer hochwertigen, wasserundurchlässigen Spannbettlaken, die die Schlafumgebung Eures Babys trocken und komfortabel hält.